Veranstaltungen

Mitten in Europa und dennoch allein

Mitten in Europa und dennoch allein

Das Rahmenabkommen mit der EU ist gescheitert. Bereits bekommen wir die Konsequenzen zu spüren, z.B. beim Forschungsprogramm Horizon, unserer Stromversorgung und bei weiteren Verträgen über technische Handelshemmnisse.

Wie geht es weiter – und wer muss handeln?

Die Schweiz, Mitten in Europa und dennoch allein

Datum: Montag, 4. Oktober 2021
Zeit: 18.30 – ca. 20.00 Uhr
Ort: Villa de Sein, Scheideggstrasse 28, 8002 Zürich
Kosten: CHF 50.-
Auskunft: Marianne Grunder, Tel. 079 467 83 70, www.f-info.ch/kontakt

Achtung: Der Einlass ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat gestattet (geimpft, genesen, getestet).


Im Gespräch:

Prof. Dr.
André Holenstein

Ordentliche Professur
für ältere Schweizer
Geschichte und vergleichende Regionalgeschichte

Philip Erzinger

Geschäftsführer
Allianz Kompass / Europa

Teresa Hug Alonso

Avenir Suisse
(Moderation)