Aktuell

F-info.ch lädt Sie zu zwei spannenden Lunch-Anlässen ein:

China, die neue Supermacht und die Konsequenzen für die Schweiz

Das Handelsabkommen der Schweiz mit China, welche Vorteile und welche Nachteile entstehen? Sind die kulturellen Unterschiede ein Handelshemmnis und müssen wir mehr über die „Listkultur“ die Kunst der Planung, aus der Sicht der „MOULÜE lernen?

2 Referenten, 2 Themen an 2 verschiedenen Tagen

Mittwoch, 23. Mai 2018

Prof. Dr. iur. Dr. phil. Harro von Senger, Rechtsanwalt und Prof. em. für Sinologie

Montag, 28. Mai 2018

Dr. Esther Nägeli, LL.M. EMBA, Rechtsanwältin, Dozentin internationales Wirtschaftsrecht, Präsidentin der Swiss-Hong Kong Business Association.

Verstehen wir die chinesische Mentalität? Europäer tun sich schwer eine List anzuwenden – ganz anders die Chinesen! Weisheit und List liege für sie nahe beieinander, Können wir von der chinesischen Listtechnik lernen?

Wie steht es mit dem Freihandelsabkommen Schweiz-China, das seit 2014 in Kraft
ist.- wo liegen die Chancen und wo die Risiken? Hat der Handelskonflikt zwischen
den USA und dem „Reich der Mitte“ Auswirkungen auf unser Land?